Druckdaten

Bitte beachten Sie für den Druck folgende Parameter:

 

Senden Sie uns ausschließlich PDF/ x-3-Dateien

alle verwendeten Schriften, bzw. im Dokument verwendeten Zeichen, müssen eingebettet sein 

(Zur Not wandeln Sie alle Schriften in Pfade um).

Es sind nur CMYK und Sonderfarben erlaubt.

Bilddaten müssen eingebettet sein und Komprimierung ist nur als JPEG (maximale Auflösung) oder ZIP zulässig.

keine Transparenzen und keine Ebenen sind erlaubt

 

Bildauflösung
Bei Dateien, welche nicht im Maßstab 1:1 angelegt werden, bitte beachten, dass sich mit der Vergrößerung automatisch die Bildauflösung im Endformat verringert.

Optimale benötigte Druckauflösung: 300dpi

 

Farben
Wir akzeptieren CMYK- und Euroskala-Werte. Sonderfarben wie z. B. HKS oder Pantone werden für den Digitaldruck von uns in CMYK gewandelt. 

Unsere Farbprofil-Empfehlung für die Datenanlieferung im CMYK-Farbraum: ISOcoated_v2_bas.ICC

Die Installation und Anwendung ist ganz einfach:

1. Laden Sie sich kostenfrei das aktuelle Eingangsprofil ISOcoated_v2_bas.ICC auf www.colormanagement.org. 

Auf dieser Webseite finden Sie bei Bedarf weiterführende Erläuterungen zum Thema Farbmanagement.
2. Speichern Sie Ihre Daten mit diesem Profil ab und erstellen Sie eine PDF-Datei. Beachten Sie dabei die speziellen Anforderungen, die wir für Sie zusammengefasst haben.
3. Senden Sie diese an uns und schon kann es losgehen!

 

Schwarz richtig anlegen

Damit schwarze Flächen richtig Tiefschwarz erscheinen, ist es notwendig eine so genannte Unterfarbenzugabe hinzuzufügen. Dabei werden Cyan-, Magenta- und Gelbanteile dem Schwarz hinzugefügt. Dies gilt nur bei großen Schwarzflächen und Headlines – nicht bei kleineren Schriftgrößen!

 

 

Achtung bei Halbtönen und Bildern!
Halbtöne und dunkle Bereiche in Bildern, bei denen eine Zeichnung sichtbar sein soll, laufen bei Fahnenstoff, Mircobacklightex und Dekostoff deutlich zu!
Hier empfiehlt es sich die dunkelsten Bereiche nicht bei 100 % Schwarz zu belassen sondern etwas zu reduzieren.

 

Weißdruck

Es gibt zwei Möglichkeiten Weiß als Druckfarbe einzusetzen:

1) Motiv wird vollflächig unterdruckt
Hier legen Sie Ihre Druckdaten wie gewohnt an, Ihr 4c-Motiv wird einmal komplett mit Weiß unterdruckt. 

2) Weiß wird nur partiell gedruckt
Sie können die Farbe Weiß auch als Gestaltungsfarbe nutzen, oder nur bestimmte Elemente mit Weiß unterdrucken.
Legen Sie hierfür eine zweite Seite an, welche nur die weiß zu druckenden Elemente beinhaltet, diese müssen als Sonderfarbe definiert sein und in der Größe deckungsgleich mit der Druckdatei.

 

 

 

 

 

 

pdf,

300dpi,

Weißdruck,

Farben,

Bildauflösung,

CMYK,

 

 

 


Inh. Christine Horstmann

+49 (0)40 889 500 39

+49 (0)179 534 464 6

info@lederdruck-hamburg.de

horstmann@inexterior-print.com

 

 

Vertrieb Vera Krenz

+49 (0)163 201 66 66

krenz@inexterior-print.com